Login / Registrieren
Willkommen im Counter Strike Forum

Walez
offline

(Threadstarter)
Zum Glück gibt es mittlerweile gute europäische oder amerikanische Firmen wie Bioware, Renderware, Obsidian, Rockstar Northstar, EA oder Ubisoft. Die japanischen Software"giganten" wie Capcom, Namco oder Konami haben schon lange nicht mehr das alleinige Recht, gute Software zu programmieren. Mittlerweile ist neben ein Toptitel ala Pro Evolution Soccer auch sehr sehr viel Mist dabei.
Natürlich kann ein Titel wie Dragon Quest VIII mit ca. 4 Mio verkauften Einheiten (in Japan) schonmal beeindrucken (und wie abhängig jap. Firmen inzwischen vom amerikanischen, europäischen Markt sind, sieht man am komplett veränderten Kampfsystem beim bald erscheinenden FF XII). Desweiteren werden sie nichtmal im Ansatz diese Verkaufszahlen in Europa oder in den USA erreichen. Andererseits stößt dann dort ein Titel wie "GTA" oder "The Sims" in solche Verkaufsregionen vor.
Naja, Sega musste nicht sofort seine Pforten schliessen, bloss weil sich das Mega Drive in Japan nicht besonders gut verkaufte. Der durchaus gute Absatz in den USA oder England reichte zum überleben. Das Dreamcast jedoch, verkaufte sich überall schlecht.
Ich bin ich davon überzeugt, das man nicht unbedingt den jap. Markt benötigt, um erfolgreich zu sein.

Number
offline

Lieber wäre mir noch der hier:
http://#/Samsung-Syncmas...e=UTF8&s=ce-de
Aber wegen 1" Diagonale (und das bei dem Bildformat) fast den doppelten Preis und dann nur zum Spielen und den selten genutzten 2.Rechner?
Geht von den Stellmöglichkeiten her nicht anders, da der 2. Rechner für Winter und Schlechtwetter an der Rolle für´s Training angeschlossen wird, wobei die Software wiederum nur 4:3 Wiedergabe hat.

Walez
offline

In letzter Zeit hatte ich einiges im Kino oder auf BluRay gesehen, deshalb nur ein Bewertungs- Schnelldurchlauf...


Im Kino:

Take Shelter - grandiose Schauspielkunst, düstere Stimmung und sehr spannend (10 von 10 Visionen, die sich erfüllen )

Die Tribute von Panem - zuerst dachte ich "Junge, wat is dat denn, kindliches Fantasygesülze oder wat?", dann überredete mich meine Freundin zu dem Film und wir erlebten ein tolles und hervorragend besetztes Fantasyspektakel (9 von 10 gedrückten Daumen, das die Reihe im Kino fortgesetzt wird)

Ziemlich beste Freunde - Good Feeling Movie in Formvollendung, 100 Minuten Dauergrinsen und sich den Bauch vor Lachen halten (10 von 10mal der Pariser Polizei entwischt )

Haywire - starke Powerfrau, spannende Gesichte (8 von 10 verteidigten MMA-Titeln)

The Artist - (oh Gott, weiss nicht, ob ich schon was dazu schrieb...9 von 10 Oscars, wobei es am Ende nicht ganz soviele waren)

Blu Ray:

Kill List - vielleicht könnte man sagen, "der Film bemühte sich sehr", passt aber dann doch nicht so ganz, denn er wusste eigentlich gut zu unterhalten, nur der Plot-Twist am Ende (abdriften ins Horror-Genre) nervte ein wenig (8 von 10 Namen auf einer Liste gestrichen )

Krieg der Götter - Pappmach Kulisse, ausdruckslose Darstellung, 5Minuten lang zermatschte Körper, eingedrückte Auge, eingeschlagene Köpfe, verschwendete Zeit (3 von 10 ... ... ...)

Virgin Beach Creature - muahahahaha muhahahahahaha...mehr fällt mir dazu nicht ein. Klar sind indonesische Damen in Bikinies nett anzuschauen, doch billigste Effekte, hanebüchene Story lassen mich auch ein wenig an die Rezensionsfähigkeit der Cinema-Redakteure zweifeln, die dem Film tatsächlich etwas unterhaltsames und mysthische angedichtet haben ...muhahahahaha muhahahaha...eigentlich ist er einfach nur schlecht ... 2 von 10 Olalala nice Swimsuit
Geändert von Walez (07.04.2012 um 12:41 Uhr)

Walez
offline

Es gibt keine Entschuldigung dafür, das man ein, zwei Wochen lang mal keinen Film gesehen hat, ausser Diablo 3 und das schöne Wetter, von mir aus auch umgekehrte Reihenfolge Am Ende des Tages bleibt somit wenig Zeit für einen Kinobesuch oder die abendliche BluRay. Aber einen Film sah ich letzte Woche doch, an dem kam ich als Found-Footage-Fanboy nicht vorbei -> "Project X" <- its cool man, manche sagen nette Gaudi, ich sehe ihn mehr als kurzweilige Unterhaltung mit ein paar netten Gags, ein, zwei saukomischen, bissl nackter Haut und drei Hauptdarsteller, denen man ihre bisher nicht vorhandene Filmlaufbahn in keinster Weise ansah (sympathisch, ungezwungen).

Bewertungstechnisch wird es jetzt echt kriminell

16-29 Jahre = 8/10
30 bis Junggebliebene = 7/10
und alle anderen sollten den Film einfach meiden
Geändert von Walez (22.05.2012 um 19:16 Uhr)

farbentaub
online



Moin!

Nö, noch kein Update in Sicht. Ich war zuletzt "heute" gegen 00:30 online. Wenn ich mich recht erinnere, hieß es auch, dass das Update nicht am 7. Mai sondern in der Woche des 7. Mais erscheinen soll. Naja, Wortklauberei.

Auf xboxfront steht, dass der Video-Marktplatz dieses Jahr nach Europa kommen soll. Mal schauen, wann wir in Deutschland darauf zugreifen können.

dweezzu
offline

Hehe...jaja....dieses scheiß Wasserviech. Aber gerade durch solche Situationen (auch in anderen Spielen) denke ich ja immer wieder, dass ich bestimmt kein übermäßig guter Spieler bin. Und ich spiele auch nicht so viel wie ich darüber rede oder lese. Somit kann ich mir auf "Lässig" auch keine Momente vorstellen, an denen man wirklich länger festhängt.

Ich hatte mich mit einem Kumpel auf "Lässig" auf KOR-Marken-Suche begeben und die Gegner hatten so mies getroffen, dass unsere meistgenutzte Waffe wohl die Säge war. Allerdings hatte ich da auch vorher schon einmal auf "Hardcore" gespielt und war wohl einigermaßen im Spiel drin.

Naja, seis drum. Hauptsache jeder von uns hat seinen Spaß gehabt.

Walez
offline

Killer Elite
War angenehm überrascht (bin kein Statham-Fan), nette Story mit ein, zwei kleineren Wendungen, tolle schauspielerische Darstellung, vorallem gefiel mir Clive Owen ziemlich gut und gut dosierte Action...nicht zu übertrieben...passte alles (9 von 10 erfolgreich durchgeführte Attentate...)

The Thing (Prequel)
Technik ok, Rest für den Tee - langweilig, unsinnig, platt - einfach zuviele Stereotype, die durch das Bild laufen. Viele halten das Original aus den 50iger Jahren für unerreicht, mir jedoch genügt das Remake mit Kurt Russell und daran muss sich der neue "The Thing" in meinen Augen messen. Sicherlich werden sich gerade denjenigen unterhalten fühlen, die die 82iger Version nicht kennen, aber mir persönlich fehlte der Faden und wenn es nur eine sinnige Aktion der Protagonisten gewesen wäre...dieses dumpfe stupide, in jedes Fettnäpfchen gelaufe, hat mich wirklich sehr gestört, dazu stach niemand schauspielerisch hervor und wenn es einfach ein wenig übertriebenes Overacting gewesen wäre (5 von 10 Personen, die im Eis verschollen bleiben...)

Number
offline

Lieber wäre mir noch der hier:
http://#/Samsung-Syncmas...e=UTF8&s=ce-de
Aber wegen 1" Diagonale (und das bei dem Bildformat) fast den doppelten Preis und dann nur zum Spielen und den selten genutzten 2.Rechner?
Geht von den Stellmöglichkeiten her nicht anders, da der 2. Rechner für Winter und Schlechtwetter an der Rolle für´s Training angeschlossen wird, wobei die Software wiederum nur 4:3 Wiedergabe hat.

Buggy2
offline

Apple Bottom jeans, boots with the fur, the whole club was looking at her
She hit the floor, next thing you know shawty got low, low, low, low, low, low, low, low
Them baggy sweat pants and the Reeboks with the straps, she turned around and gave that big booty a slap
She hit the floor, next thing you know shawty got low, low, low, low, low, low, low, low


7/10 Leben

soyo
offline

Hi
Mein Film kommt erst
HIGH NOON (Zwölf Uhr Mittags) Sonntag 2.1 um 1:30Uhr Das Erste (digital remastert und HD)
Na da bin ich mal gespannt .
Bei Arte hatte ich bei RED RIVER auch gehofft , aber Die durften dann doch nur das Orig. senden.

MfG soyo

Walez
offline

(Threadstarter)
Passt zwar nicht mehr ganz zum Thread, aber ich "will" auch kurz meine Meinung kundtun

HL the best game on earth? Naja, hatte es vor ca. 4 Wochen auf der Box angefangen, und nun liegt es seit zwei Wochen rum (bin bei den Sandameisen). Die Atmosphäre ist ziemlich gut (Ravenholm, die Kanäle), doch die Story (meine Meinung) einfach nur öde - kein Vergleich zum 1. Teil. Hatte wahrscheinlich zu hohe Erwartungshaltungen und nun hetzt man von einem Checkpoint zum nächsten, die Dialoge beziehen sich nur darauf, das man ein neues Fahrzeug erhält, oder zu einen bestimmten Ort fahren muss ---> am Ende landet man doch eh wieder in der Stadt
Optisch ist HL" teilweise echt ansehnlich, aber das erklärt noch lange nicht, wie man über 90 Prozent für das Spiel geben kann/konnte?! Hinzukommt (zumindest auf der 360), das es ziemlich bugverseucht ist. Musste schon zweimal ein Kapitel neu anfangen, da es keine Kollisionsabfrage gab - schlecht emuliert. Irgendwann werde ich es wohl trotzdem weiterzocken, aber im Moment fesseln mich andere Spiele mehr....

...nämlich "Call of Duty 2". Habe den ersten Teil auf dem PC gespielt und war damals ziemlich angetan. Was für ein Atmosphäre - gerade in Stalingrad. Man war mitten im Geschehen, auch wenn ich deartiges niemals in "Real Life" erleben möchte. :P In "Call of Duty 2" ist es so, das es keine Schleichmissionen mehr gibt (sagt mir enorm zu) und man ständig Compadres um sich herum hat, die die Schlacht mit dir bestreiten (auch wenn die KI manchmal ein wenig dumm ist, und es zulässt, das sich ein Gegner von hinten anschleicht, obwohl gerade Srgt Barnell *g* deinen Rücken deckt). Ich finde, das noch nie ein WW2-Kriegsshooter einen derart ins "Geschehen" hinneinzog und packte. Wenn einen das WW2-Genre partout nicht zusagt, ist das Game nicht zu empfehlen, ansonsten zuschlagen.
Gestern habe ich die ersten Bunkeranlagen in der Nähe von Pon Houc ausgehoben - war das schweisstreibend.

xbrtll
offline

Project X

Naja, was soll man dazu sagen?
Dass man keinen tiefgründigen Plot erwarten kann, versteht sich denke ich von selbst. Ich kann mich gut der Bewertung von Walez hier im Thread anschließen und verteile entsprechend 8 von 10 Nikolaus-Piatas.

Mehr oder weniger Kontrastprogramm dazu

Salmon Fishing in the Yemen

Ein (fast) durchgehend sehr ruhiger Film mit einigen gut platzierten Gags. Auch wenn die Übersetzung des Chats zwischen Premier und Pressesprecherin eigentlich der größere Witz war. Hat mir eigentlich gut gefallen, auch wenn der Verlauf der Geschichte dann doch etwas zu vorhersehbar bzw. "gewöhnlich" wurde. Hier gibt's dann 8 von 10 umgesiedelten Lachsen.

TheDaywalker
offline

Diesen Vergleich kann man nicht pervers finden.
der ist total, ja aber sowas von pervers. Speichern ist notwendig um das Spiel durchzuspielen, die Schnellreise aber nicht. Gaaaaanz einfach.
Aber ist doch ok. Wenn ihr nicht stilvoll spielen könnt, nutzt ihr halt die Schnellreisefunktion...oder lasst eure Kämpfe automatisch austragen.

Walez
offline

(Threadstarter)
Das muss ´ne ältere Konsole gewesen sein, die noch keinen Jugendschutz hatte.
...oder eine aktuelle Nex Gen, aber nicht die 360! Um eine 360 streitet man sich nicht, die hat man. Naja, ist schon ziemlich Böse und bestimmt demnächst wieder Gegendstand einer Debatte zum Thema "Verrohung der Jugend oder wie Killerspiele aus "unseren kleinen Lieblingen" richtige Bestien macht"!

GTR, meinst du den Thread im xbox.com-Forum? Wurde gestern nicht ganz schlau daraus?! Seitenlang irgendwelche sinnlosen Dispute...aber ansonsten unterstütze ich natürlich einen gesonderten 18+ Bereich und werde mich dort verewigen. Das Extras, Maps etc. für "18+ Games" auf dem Marktplatz angeboten wird, ist aber schon bekannt?

...moin

Number
offline

Hallo liebe Zockerfreunde!

Wer für seine 360 noch ein 2. Wireless-Pad benötigt und zufällig in Wuppertal oder direkter Umgebung wohnt, der sollte sich zum Satunr in Elberfeld aufmachen (und nur dem, nicht Barmen). Die haben die Controller (wahrscheinlich durch Auszeichnungsfehler) gerade für 29.99 Euro, während das kabelgebundene Pad noch 34.99 Euro kostet.

Walez
offline

Zitat von Jizzle 1:
...die überzogenen 14 € Eintritt beim besten Willen nicht wert.
War die Kinokarte parfümiert? Im besten Kino Berlins -> Event Cinema<- ist man meisten mit 12-13 Euro dabei, hat dafür bequemste Sitze und besten Blick von jeder Sitzposition - doch 14 Euro toppt meines Erachten alles und ist kein Kino-Film wert.

@Sun: Ja klar, er funktioniert mehr schlecht als recht als mittelmäßiger Actionfilm mit nervigen Zeitlupenwiederholungen und Plotlöcher, so groß wie jedes deutsche Binnengewässer, doch das Prädikat "Stirb langsam" hat dieser Film einfach nicht verdient! Dieser Film strahlt keine Minute den Hauch von "Stirb Langsam" aus, nur das Bruce Willis als alternder Stichwortgeber für die dünnen Dialogzeilen seines Sohnes dienen darf und hin und wieder ein Endlosmagazin in die Gegnerreihen rotzt - alles ohne Coolness, Spannung oder interessanter Handlung...

Number
offline

Ein Saturn oder MM hast du nicht in der Nähe? Denn dort kostet es immernoch 25 € und wenn deiner es für 35-45 anbietet, beruf dich auf die Tiefpreisgarantie (?).
Wie schon mehrfach erwähnt, trifft das nicht auf alle Märkte zu, da jeder seine eigenen Preise macht. Hier steht das teilweise für 59,90 Euro rum. Für die Tiefpreisgarantie mußt du einen Händler in der geichen Stadt benennen, der den Titel günstiger hat. Wenn ich den ausfindig gemacht hätte, würde ich sicher auch da kaufen und nicht zu einem dieser Blödmärkte zurückrennen und da betteln, doch bitte bitte das Spiel dort für den Preis zu bekommen, oder?

dweezzu
offline

alleine ist es auch auf "Lässig" viel zu schwer
Echt? Also ich habe gestern Abend erst den zweiten Akt beendet, aber bis jetzt war es alles absolut fair. Das wird nachher noch richtig schwer auf "Lässig"? Och nee....

Ich weiß noch nicht genau, wie es mit dem Spiel und mir weitergeht. So unfassbar geflasht bin ich nicht gerade. Klar ist die Grafik super, aber das absolute Überspiel ist es für mich (bis jetzt) in spielerischer Hinsicht nicht. Muss mich wohl nochmal mit Online- und Koop-Modus beschäftigen. Wenn da nicht die pure Begeisterung aufkommt, wird das Spiel nach dem Durchspielen (das natürich Spaß macht und auch Pflicht für mich ist) gegen CoD3, Tony Hawk P8 oder RS:V getauscht. Ich habs nicht so dicke, als dass ich mir den Luxus leisten könnte, ein Spiel, das ich nach dem Durchspielen eh nicht mehr anfasse, zu Hause rumliegen zu lassen.

Arcade: Ich befürchte, spätestens wenn Worms kommt, _muss_ ich mir einfach mal Punkte kaufen. Und wenn ich dann eh Punkte habe, kaufe ich wohl auch Poker.

RS:V wird bei MM schon lange zu dem Preis verkauft. Bei Amazon übrigens auch 45,- Euro.

Psychonauts: Ja gut, so hatte ich das nicht gesehen. Ich hatte bei "Story" nur an die Haupthandlung mit dem gehirnklauenden Bösewichten gedacht und die ist jetzt nicht soo irre toll. Aber die einzelnen Level sind natürlich extrem geil designt. Die Milchmannverschwörung ist eine der geilsten Sachen, die ich je gespielt habe. Wenn du jetzt im Theater bist, brauchst du nicht mehr sehr lange, und du bist fertig. Napoleon und der Maler warten noch, bevor du zu Loboto kommst. Viel Spaß noch

BG&E hatte ich auf dem PC mal ziemlich weit gespielt. Bis dahin wars echt cool, dann bin ich mal wieder ein paar mal stecken geblieben und es ist verrottet.

Walez
offline

Iron Man 3 - großartiges Popcorn-Kino mit einem wunderbar sarkastischen Downey Jr und einem superb diabolischen
Guy Pearce
- endlich mal wieder ein Bsewicht nach meinem Geschmack. Man knüpft sogar ein wenig an Avengers an und Iron Man wird menschlicher. Das der Film mit tollen Effekten gespickt ist, muss ich eigentlich garnicht erst schreiben, er ist es einfach

Tabula Rasa, nach Teil 2 nochmal die Kurve bekommen und 9 von 10 "is schon stark"
Geändert von Walez (01.05.2013 um 17:43 Uhr)

Thor Branke
offline

Habe es noch nicht geschaut, soll aber richtig gut sein:
Serienpremiere: "Top of the Lake" - die erste Folge vorab exklusiv auf SPIEGEL ONLINE

In ihrer preisgekrönten Miniserie "Top of the Lake" entwirft Oscar-Gewinnerin Jane Campion ("Das Piano") das verstörende Psychogramm eines Dorfes, indem ausgerechnet ein durchgeknalltes Frauencamp zum Zufluchtsort für alle Versehrten wird. Getragen von einem Starensemble (u.a. Holly Hunter, Peter Mullan, David Wenham) entfaltet sich über 350 TV-Minuten eine eindringliche Geschichte von Gewalt, Schuld und Vergeltung, brillant fotografiert vor der schroffen Berglandschaft Neuseelands. Cinematograf Adam Arkapaw wurde für seine Arbeit an dem Sechsteiler sogar mit dem Emmy ausgezeichnet.

Walez
offline

"Ziemlich beste Freunde", ich glaube den "gebe" ich mir die Tage auch noch - bisher nur gutes gehört.

Ich war heute mit Freundin in "The Artist" - starke Darstellung, tolle Schauspieler, sehr harmonisch das Ganze, ein runder Good Feeling Movie, nur war streckenweise die Musik ein wenig anstrengend. Trotzdem 9 von 10 "Silents are the best"

Vorgestern sah ich auf Blu Ray "Requiem for a Dream". Nach den kongenialen Kritiken konnte es eigentlich nur in die Hose gehen, was es auch tat (Wikipedia überschlägt sich förmlich). Der Film verwendete die Snorricam, was immer sehr skurril, aber auch sehenswert ausschaut. Der Film verwendete aber auch häufig Zeitraffer-Features, gern gesehen u.a. bei "Snatch", zu inflationär...irgendwann dachte ich mir nur noch "man man, immer die selben Bilder, schon fast langweilig". Die Musik selbst war top, die Schauspieler okay, aber irgendwie nicht besonders sympathisch, weshalb mir ihr "Leidensweg" letztendlich auch nicht nahe ging. Dazu gab es einen Handlungsstrang (Verfall der Mutter), der mich extrem langweilte, viel zu viel Zeit bekam und der eigentlichen Drogenthematik der Jugendlichen den Entfaltungsspielraum nahm. Am Ende ein wenig, auch aufgrund der Erwartungshaltung und den investierten 17 Euro, enttäuscht bzw. um eine Erkenntnis reicher, das ich mir solche Filme doch ersteinmal ausleihen sollte, bevor ich mein Geld raushaue 6 von 10 erfolgreichen Drogentherapien

DarkDome
offline

Zitat von Goldsmith:
Diese Wette hast du schon verloren, ich kann dir höchstens eine Waschmittelmarke aufzählen und das auch nur, weil sie meine Mutter damals verwendet hat und ich mir Trommeln daraus gebaut habe.
ok...dann überlegen wir anders....bodenputzmittel...meister proper
toilettenreiniger, die wc-ente, waschmittel, spee color,

irgendwelche schokoriegel.., duplo, snickers, mars, twix, maxi king, usw....

autos, AUDI, Vorsprung durch Technik, BMW, Freude am Fahren, Volkswagen , Das Auto usw usw usw


Ich benutze meinen Fernseher vll. einmal im Monat und habe Adblocker im Netz usw usw usw....und DENNOCH habe ich all diese Sachen im Kopf und werde diese nicht so schnell vergessen.....

Also entweder hast du Alzheimer oder resignierst um dem keine Zustimmung zu geben....Werbung arbeitet auf einer Ebene, die du eben NICHT im Griff hast! Die niemand wirklich im Griff hat...man kann Sie ignorieren und als Werbung einstufen....und sich somit sagen die wollen mir nur was verkaufen....


aber wenn du jetzt eine neue wohnung hast dir aber die kaution nicht leisten kannst....wird dein erster Gedanke auf "Moneyfix" die Mietkautionskasse fallen, da du es irgendwo mal aufgeschnappt hast und sich diese werbungen in unserem kopf festbeißen! unterbewusst!


Tja und ich finde das was ein user vorhin gepostet hat völlig richtig.....Apple hat eine Art Werbung zu machen und all ihre Produkte und Dienste so zu gestalten die einfach beeindruckend ist....wie schon erwähnt....geh allein mal in einen Apple-Store rein und lass dich bedienen....du kommst raus und fühlst dich wie ein König!

Im Telekom-Laden nebenan, wurde ich angeschnauzt, die Mitarbeiter hatten keine wirkliche Ahnung von ihren Artikeln usw.... da gehst du wütend oder deprimiert raus.... (war wirklich so! is mir passiert)

naja und dann die homepage....apple hat eine schöne page bei der man sich wohlfühlt...angenehm anzuschauen, zu bedienen usw....telekom homepage informationsüberladen, preise hier und da... nachrichten von tod und verderben.....

soll jetzt kein telekombashing werden aber es dient nur mal jetzt als vergleich